Diese Seite nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten.

 
 

SCHULLEBEN

WPK Darstellendes Spiel zeigt "Bad Girls"

Mit Mobbing in der Schule befasst sich das Theaterstück "Bad Girls", das der Wahlpflichtkurs ´Darstellendes Spiel` erfolgreich einstudiert hat. Die Aufführungen fanden am 17. und 18. Februar 2011 morgens für Schulklassen und am Abend für das Bremervörder Publikum statt.

Das Stück „Bad Girls“ – „Böse Mädchen“ von Sonja Lüders beschreibt das Verhalten von drei Mädchen, die in der Schule andere Mädchen mobben. Der Konflikt zwischen den beiden Mädchen-Cliquen weitet sich immer mehr aus. Es kommt zu Handgreiflichkeiten, die „Bad Girls“, tyrannisieren die anderen, üben massiven Druck aus und setzen sie unter Druck.

Die Lehrer kommen erst allmählich dahinter, was sich hinter den Kulissen so alles abspielt. Als die Situation eskaliert, handeln sie und berufen eine Klassenkonferenz ein. Auf dieser Klassenkonferenz wird beschlossen, die „Bad Girls“ von der Schule zu verweisen.

So berichtete die Presse über die Theateraufführung: