Diese Seite nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten.

 
 

SCHULLEBEN

EWE Infomobil 2010

Selbstständiges Arbeiten in handlungsorientierten Lernsituationen, die nicht vom 45-Minuten-Rhythmus dominiert werden, gewinnt im Schulleben immer mehr an Bedeutung. Ein konstrukives Beispiel in diesem Zusammenhang ist das Schul-Infomobil der EWE. Schulen können dieses Serviceangebot der EWE auf Anfrage in Anspruch nehmen. Das Energiemobil macht dann für einige Zeit Station an der Schule und bereichert den Schulalltag mit mobilen Werkstätten, die von einem qualifizierten Team geleitet werden. In diesen Werkstätten werden Modelle hergestellt, die von einem Mini-Windrad, einer handgetrieben Kurbelleuchte, enem computergestütztem Anemometer bis zu einem Solar-Buggy reichen.

Vom 25.10. bis zum 05.11.2010 hatte das EWE-Mobil an der Findorff-Realschule für zwei Wochen seinen Truck aufgebaut. Es hinterließ bei allen Beteiligten einen rundum positiven Eindruck. Im folgenden Bilder von Schülerinnen und Schülern einer 7. Klasse, die Mini-Windräder produzierten.