Diese Seite nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten.

 
 

SCHULLEBEN

Die Räuberbande

Schulklasse mutiert zu einer "richtigen Räuberbande"
(oder: "Die Räuber sind los")

Der 7. Jahrgang des Wahlpflichtkurses (WPK) "Darstellendes Spiel" produzierte unter der Leitung von Lehrerin Bettina Lorenz das Theaterstück "Eine richtige Räuberbande", angelehnt an das gleichnamige Skript von Ilse Bintig. Zur Handlung des Stückes: Eine Klasse wird von ihrer Lehrerin bei jeder Gelegenheit als Räuberbande beschimpft. Die Schüler beschließen, sich dagegen zur Wehr zu setzen. Da ihre Lehrerin ansonsten aber "gar nicht so übel ist", möchten sie sich nicht auf die übliche Weise beschweren, sondern ihrer Lehrerin einmal vorhalten, was eine "richtige Räuberbande" ist. Die Zuschauer können in dem Stück eine Räuber-Schulstunde voller übermütiger Streiche und Späße erleben. Die Jungdarsteller des WPK können begeistern, das Rahmenprogramm - Büfett etc - trägt seinen Teil zur Abrundung des Programms bei.

   
     

Zur Großansicht einfach auf´s Blick klicken.

Die Bremervörder Zeitung war auch dabei und lieferte diesen Artikel.